Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Massive Vorwürfe gegen Juschtschenko

20.09.2005

Kiew – Hinter dem Export turkmenischen Gases in die Ukraine, der seit Januar 2005 vom Transitkonsortium RosUkrEnergo durchgeführt wird, vermute der ukrainische Geheimdienst organisierte Kriminalität, so der Standard. Der zusammen mit der Regierung entlassene Geheimdienstchef Olexandr Turtschinov beschuldige den ukrainischen Staatschef, Viktor Juschtschenko, die Ermittlungen zu blockieren.

05-09-18_Standard