Aktuelles
PressespiegelWirtschaftSport

Manipulation in Kiel - Jetzt packt Schwenker aus

05.11.2009

Berlin- Laut welt.de stehen die Ermittlungen in der Affäre um Manipulationsvorwürfe gegen den deutschen Handball-Meister THW Kiel möglicherweise vor einem Durchbruch. In dieser Woche werde einer der Hauptbeschuldigten, der frühere THW-Manager Uwe Schwenker, vor der Staatsanwaltschaft Kiel aussagen. „Es geht insgesamt um die Aufklärung der Geldbewegungen“, sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Schulze-Ziffer. Schwenker stehe unter dem Verdacht, mithilfe eines früheren THW-Trainers mindestens zehn Spiele in der Champions League inklusive des gewonnenen Finals 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt durch Schiedsrichter-Bestechung manipuliert zu haben.

09_11_04_welt.de