Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Manager verprassen VW-Geld in Prager Bordell

15.11.2007

Berlin- Die Welt berichtet über den Hauptprozess im der VW-Affäre. Vor Gericht stehen der ehemalige VW-Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer und der frühere Betriebsratschef von VW in Wolfsburg, Klaus Volkert. Gegen zwei Mitglieder des Gerichts wurde durch die Verteidigung ein Antrag wegen Befangenheit gestellt. Zudem besteht die Verteidigung auf Strafmilderung. Sie wirft dem Gericht öffentlichkeitswirksame Verunglimpfung vor. Durch die gesteigerte Pressearbeit der Staatsanwaltschaft wird die Erwartungshaltung hinsichtlich eines hohen Strafmaßes verstärkt.

07-11-15- Welt