Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutzWirtschaft

Manager boykottieren Aufklärung

30.07.2007

München- Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, halten sich viele Manager bei Siemens nicht an die von Vorstandschef Peter Löscher geforderte rasche Aufklärung des Korruptionsskandals bei Siemens. Die von dem Konzern für interne Ermittlungen beauftragte US-Kanzlei Debevoise & Plimpton berichtete dem Aufsichtsrat, viele Manager würden Befragungen boykottieren. Innerhalb Europas seien Österreich, Griechenland und Belgien als besonders unkooperativ aufgefallen.

07-07-27_Sueddeutsche Zeitung