Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

MAN soll hohes Bußgeld drohen

22.10.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, die Ermittler im Fall MAN seien auf verdächtige Zahlungen in einer Größenordnung von fünfzig bis hundert Millionen Euro in diesem Jahrzehnt gestoßen. Am Ende werde man eher bei hundert als bei fünfzig Millionen Euro landen. Die Staatsanwaltschaft München habe MAN aufgefordert, die Gewinne zu berechnen, die bei den betreffenden Geschäften erzielt wurden. Auf Basis dieser Zahlen soll dann das Bußgeld festgelegt werden. Der Konzern müsse mit mehreren zehn Millionen Euro Bußgeld rechnen. 

09_10_19_sueddeutsche.de