Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Mafia-Hochburg Marbella - Anwalt soll 800 Firmen für Geldwäsche gegründet haben

20.04.2007

Madrid- Der Anwalt Rafael Cruz Conde, der in dieser Woche festgenommen wurde, soll, um Mafia-Geld zu waschen, 800 Briefkastenfirmen in Spanien und im Ausland gegründet haben. Die spanische Staatsanwaltschaft teilte RIA Novosti mit, dass der Umfang der Geldwäsche noch nicht festgestellt wurde, dass man aber vermutet, dass es sich um mehrere hundert Millionen Euro handelt.

07-04-19_Ria Novosti