Aktuelles
PressespiegelMedienPolitik

Lustreisen: Politiker an den Katzentisch

01.10.2007

Brühl- Beim ersten Prozess um mutmaßliche Lustreisen auf Einladung der Gasversorgungsgesellschaft (GVG) Hürth muss sich der ehemalige Beigeordnete der Stadt Frechen, Heinz Weller, vor dem Amtsgericht Brühl verantworten. Wie die Westdeutsche Zeitung berichtet, sind bundesweit mehr als eintausend vergleichbarer Verfahren gegen Kommunalpolitiker, die an so genannten Lustreisen teilgenommen haben, noch offen. Einige seien gegen Zahlung von Geldauflagen oder Strafbefehle eingestellt. So auch die ehemals mit Weller Angeklagten Wolfgang Thelen, Beigeordneter der Stadt Pulheim, und Karl-Peter Nahlen, CDU-Ratsherr aus Wesseling. Sie haben Strafbefehle akzeptiert.
07-09-29_Westdeutsche Zeitung