Aktuelles
PressespiegelSportWirtschaft

Löscher vom Umfang des Siemens-Skandals überrascht

15.01.2008

Hamburg- Spiegel Online greift ein Interview der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit Siemens-Chef Peter Löscher auf, der die umfangreiche Aufarbeitung des Korruptionsskandals schildert. Löscher zeige sich geduldig und zuversichtlich Licht in die Verwicklungen einzelner Führungskräfte in der Schmiergeldaffäre zu bringen. Löscher kommentierte allerdings die mögliche Entlastung der ehemaligen Siemens-Führung während der anstehenden Hauptversammlung nicht. Auf der Agenda stünden die Entlastungen von Ex-Personalvorstand Jürgen Radomski und der ehemaligen Konzernchefs Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld. Diese Gelegenheit wolle der Siemens-Aufsichtsrat nutzen, um die Entlastung der drei Topmanager auf das nächste Jahr zu verschieben. Alle drei bestreiten bis heute, von den Schmiergeldzahlungen gewusst zu haben.
08-01-13_Spiegel Online