Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Lobbyisten in Bundesministerien – Transparenz noch mangelhaft

09.11.2009

Berlin- taz.de berichtet, die Organisation Lobbycontrol sowie Linkspartei und Grüne sollen weiter die Beschäftigung von externen Mitarbeitern in Bundesministerien kritisieren. Sie forderten, die halbjährigen Berichte öffentlich zugänglich zu machen. Im kürzlich veröffentlichten dritten Bericht des Innenministeriums würden 49 derartige Fälle für den Zeitraum Anfang Februar bis Ende Juni 2009 aufgelistet, drei mehr als im vorherigen Bericht. Besonders das Auswärtige Amt und das Bildungsministerium beschäftigten demnach Externe. Es gebe noch immer Transparenzprobleme: Bestimmte Fälle seien nicht aufgelistet und befristete Verträge, Werks- und Beratungsverträge tauchten nicht auf.

09_11_05_taz.de