Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Lobby-Skandal in Großbritannien: Geldgierige Ex-Minister blamieren sich

25.03.2010

London- Laut spiegel.de warben drei frühere Minister der Labour-Partei dafür, gegen Geld die Regierungspolitik beeinflussen zu können - vor versteckter Kamera. So der frühere Verkehrsminister unter Blair, der seine Dienste für 3.000 bis 5.000 Pfund am Tag angeboten habe. Er sei "so etwas wie ein Miettaxi" und verfüge über hervorragende Kontakte. Die Opposition fordere eine offizielle Untersuchung, die Regierung weise dies zurück, da nicht gegen Gesetze verstoßen worden sei. Die Ex-Minister seien jedoch suspendiert worden.

10_03_22_spiegel.de