Aktuelles
PressespiegelInternationales

Linde unter Korruptionsverdacht

03.01.2007

Hamburg/ Frankfurt/ Düsseldorf/ Berlin – Der Tagesspiegel berichtet über die Verwicklung deutscher Unternehmen in den Schmiergeldskandal um das UN Oil-for-Food-Programm. Schon im 2005 veröffentlichten Volcker-Bericht der UN wurden unter anderem 63 deutsche Firmen beschuldigt, Schmiergelder für die Erteilung irakischer Aufträge gezahlt zu haben. Die zuständigen Staatsanwaltschaften ermitteln dabei nicht nur gegen Siemens und Daimler-Chrysler, sondern auch gegen den Linde-Konzern, wie jetzt die Financial Times Deutschland berichtet. Im November waren Niederlassungen von Linde durchsucht worden. Es sollen Bestechungsgelder zwischen 10.000 und 50.000 Euro gezahlt worden sein.

06-12-30_Tagesspiegel

07-01-02_FTD