Aktuelles
PressespiegelWirtschaftStrafrecht

Läuft alles wie geschmiert

09.08.2005

Dresden – Der Frankfurter Oberstaatsanwalt Wolfgang Schaupensteiner beziffere den volkswirtschaftlichen Schaden durch Bestechung, Betrug, Untreue und Kartelle auf 350 Milliarden Euro jährlich, so die Sächsische Zeitung. Oft handele es sich bei Korruptionsdelikten um Täter ohne Unrechtsbewusstsein. Als Vorreiter bei der Korruptionsbekämpfung leiste sich Sachsen seit März 2004 die „Integrierte Ermittlungseinheit Sachsen“ (INES).

05-08-08_SächsischeZeitung