Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Kritik an Verbraucherinformationsgesetz

15.05.2006

Stuttgart - Unter Berufung auf Angaben der Deutschen Umwelthilfe berichtet das Internetportal NGO-Online, dass die vom Baden-Würrtembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU) eingesetzte "Verbraucherkommission Baden-Württemberg" den Gesetzentwurf zum Verbraucherinformationsgesetz in einer internen Stellungnahme vom 11. Mai heftig kritisiert habe. Sie fordere grundlegende Nachbesserungen. Die Kritik der Stuttgarter Regierungsberater decke sich weitgehend mit den in den vergangenen Wochen von der Deutschen Umwelthilfe erhobenen Vorwürfen "gegen das geplante Placebo-Gesetz" von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer.

06-05-15_ngo-online