Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Kriminalität - Anklage gegen BSR-Finanzvorstand erhoben

17.05.2010

Berlin- rbb-online.de berichtet, der Finanzvorstand der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) sei wegen Bestechlichkeit und Verrats von Dienstgeheimnissen angeklagt worden. Er soll ab März 2005 das Planungs- und Ausschreibungsverfahren zur Modernisierung der Müllverbrennungsanlage Ruhleben beeinflusst haben, indem er einem damaligen Bieter in unzulässiger Weise Informationen gegeben habe. Gegen einen Lobbyisten der Abfallwirtschaft sei ebenfalls Anklage erhoben worden. Bei dem Projekt gehe es um ein Auftragsvolumen von 120 Millionen Euro. Die BSR weise die Vorwürfe zurück.

10_05_17_rbb-online.de