Aktuelles
MeldungKorruptionswahrnehmungsindex (CPI)PolitikInternationales

Korruptionswahrnehmungsindex 2017

Berlin, 21.02.2018

Der Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) von Transparency International listet Länder nach dem Grad der im öffentlichen Sektor wahrgenommenen Korruption auf. Es ist ein zusammengesetzter Index aus Umfragen und Untersuchungen, die auf korruptionsbezogenen Daten beruhen, welche von einer Reihe unabhängiger und namhafter Institutionen erhoben wurden. Der CPI ist der weltweit bekannteste Korruptionsindikator. In diesem Jahr wurden 180 Länder untersucht. Auf einer Skala von 0 (hohes Maß an wahrgenommener Korruption) bis 100 (keine wahrgenommene Korruption) erreicht Deutschland wie bereits im vergangenen Jahr 81 Punkte. Im Ranking rutscht Deutschland auf den zwölften Platz ab und bleibt damit hinter Luxemburg und Großbritannien zurück. EU-weit ist Deutschland auf Platz sieben des Korruptionswahrnehmungsindexes.