Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Korruptionsverfahren gegen Jacob Zuma gekippt

06.04.2009

Hamburg- welt.de meldet, dass Jacob Zuma, designierter südafrikanischer Präsident des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC), nach acht Jahren von allen Korruptionsvorwürfen freigesprochen worden sein soll. Die Ermittlungen würden eingestellt, weil es in dem Verfahren aus politischen Gründen zu Manipulationen gekommen sei. Vor allem die Begründung überrasche, denn auf die inhaltlichen Vorwürfe gegen Zuma, unter anderem die Bestechlichkeit bei einem Waffengeschäft mit einem französischen Unternehmen 1999, sei Mokotedi Mpshe, Direktor der Strafverfolgungsbehörde NPA, nicht eingegangen.

09_04_06_welt.de