Aktuelles
MeldungWirtschaftStrafrecht

Korruptionsskandal bei Airbus

Berlin, 09.10.2017

Anlässlich der bevorstehenden Anklageerhebung gegen Airbus durch die Staatsanwaltschaft München erklärt Edda Müller, Vorsitzende von Transparency Deutschland: „Der Korruptionsskandal zeigt, dass die bestehende Rechtslage in Deutschland offenbar nicht abschreckend genug ist. Wir sehen uns aufgrund dieses Skandals in unserer Forderung nach einem Unternehmensstrafrecht bestätigt. Dieses ist bereits in Großbritannien und Frankreich Realität, wo Airbus eine Milliardenstrafe droht.“
Mehr Informationen