Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Korruptionsprozess: Geldstrafe für VW-Manager

26.11.2009

Hamburg- Laut ndr.de hat das Braunschweiger Landgericht einen ehemaligen VW-Manager wegen Bestechlichkeit und Erpressung zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.800 Euro verurteilt. Der Manager habe seine Macht als Chef der Lackiererei im VW-Werk Wolfsburg bei zwei Zulieferfirmen für persönliche finanzielle Vorteile ausgenutzt, so die Urteilsbegründung. Das Gericht habe es als erwiesen angesehen, dass einer der Subunternehmer dem Angeklagten für dessen Pferdehof in Frankreich unentgeltlich einen Kleintransporter zur Verfügung gestellt haben soll.

09_11_24_ndr.de