Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Korruptionsbekämpfung - pro und contra

07.01.2008

Hamburg- Stern blogs berichtet über die zwiespältigen Verfahrensweisen der Bundesministerien mit korruptionsbelasteten Unternehmen. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) verfährt laut BMZ-Sprecher Markus Weidling nach dem Prinzip „Keine Empfehlungen für Unternehmen oder andere Organisationen, die im Verdacht stehen, sich strafbar gemacht zu haben“. Dagegen sprach das Bundeswirtschaftsministerium auch unter Korruptionsverdacht stehenden Firmen Empfehlungen aus. Weidling meinte, dass die Korruptionsbekämpfung ein zentrales Themen der deutschen Entwicklungspolitik sei. Dem Autor zufolge ist die Verfahrensweise des Wirtschaftsministeriums kontraproduktiv für die Entwicklungspolitik.
08-01-03_Stern blogs