Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Korruptions-Ermittlungen vor dem Aus

12.05.2006

Krefeld – Nach Angaben der Westdeutschen Zeitung wird die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den CDU- Fraktionschef Wilfried Fabel voraussichtlich einstellen müssen. Durch die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts über die Definition eines Amtsträgers könne die Anklage nicht weiter aufrechterhalten werden. Eine endgültige Entscheidung werde aber erst getroffen, wenn das Urteil des BGH in Schriftform vorliegt. Fabel wird vorgeworfen gegen die Zahlung von 260.000 Euro die Abwassergebühren der Landesentwicklungsgesellschaft halbiert zu haben.


06-05-11_Westdeutsche Zeitung