Aktuelles
MeldungMedien

Korruption und versuchte Einflussnahme im Journalismus

Erste bundesweite Befragung zum Thema gestartet

Berlin, 01.04.2015

Ob und wie Journalisten in Deutschland korrupte Handlungen und versuchte Einflussnahme im Berufsfeld wahrnehmen, steht im Mittelpunkt einer bundesweiten Online-Befragung zum Thema „Korruption und versuchte Einflussnahme im Journalismus“, die heute gestartet ist. Zur Teilnahme sind Journalistinnen und Journalisten aller Mediengattungen und Ressorts eingeladen. Die Befragung ist Teil der Abschlussarbeit „Korruption und Einflussnahme im Journalismus“ am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg und wird in Kooperation mit Transparency Deutschland durchgeführt.