Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Korruption: Siemens will zum Musterschüler werden

08.06.2010

München- Laut handelsblatt.com hat Siemens sich in einem Vergleich mit der Weltbank verpflichtet, mit hundert Millionen Dollar Projekte zu unterstützen, bei denen sich Konzerne, Auftraggeber und Staaten gegen Bestechung verbünden. Man wolle saubere Märkte "zunächst einmal in den Branchen schaffen, in denen Siemens aktiv ist", so Vorstand Peter Solmssen. Transparency International begrüße die "Collective-Action"-Initiative. Am wirksamsten seien Integritätspakte, so der stellvertretende Vorsitzende von Transparency Deutschland, Peter von Blomberg. In Deutschland sehe er noch Nachholbedarf. Vorzeigeprojekte seien der Flughafenbau Berlin-Schönefeld und ein Klinik-Projekt in Bremen.

10_06_08_handelsblatt.com