Aktuelles
PressespiegelVerwaltungSport

Korruption in der Premier League

18.06.2007

London- Die Neue Züricher Zeitung berichtet über den Stand der durch Lord Stevens im Auftrag der Premier League durchgeführten Ermittlungen über die Rolle korrupter Praktiken im englischen Transfergeschäft. Stevens, zuvor der höchste Polizist Englands, hätte 362 zwischen Januar 2004 und Januar 2006 getätigte Transfers untersucht. Dabei wurden 17 verdächtige Fälle aufgedeckt, die nun an die Football Association weitergereicht worden seien, um zu prüfen ob es Sanktionen geben werde. Erstmals seien auch Namen von involvierten Personen genannt worden.
07-06-17_Neue Züricher Zeitung