Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Korruption: Hafenbehörde steuert gegen

13.07.2009

Hamburg- ndr.de berichtet, die Hamburg Port Authority (HPA) wolle angesichts der kürzlich bekannt gewordenen Ermittlungen gegen 23 ihrer Mitarbeiter hart durchgreifen. Der Aufsichtsrat habe bereits einem Gesamtkonzept zugestimmt, das unter anderem einen Verhaltenskodex, Mitarbeiterschulungen und die Einführung eines Sechs-Augen-Prinzips beinhalte. Laut eines Berichts sollen in den Jahren 2002 bis 2004 ehemalige HPA-Mitarbeiter fast 400.000 Euro von einem Generalunternehmen kassiert haben. Sie sollen gemeinsam die Hafenbehörde mit falschen Rechnungen getäuscht haben.


09_07_10_ndr.de