Aktuelles
Finanzwesen

Konferenz "Dark Havens: Confronting Hidden Money & Power"

Datum: 05.04. 15:30 Uhr - 07.04.2019 20:30 Uhr
Ort: Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Disruption Network Lab veranstaltet in Kooperation mit Transparency International vom 5. bis 7. April 2019 die Konferenz Dark Havens: Confronting Hidden Money & Power zu den Themen Korruption im Finanzwesen und Steuerparadiese. Die Konferenz bildet den Auftakt der Veranstlatungsreihe "The Art of Exposing Injustice".

Anhand der Panama Papers, der Bahama Leaks und der Paradise Papers sollen die Mechanismen des Finanzsystems, Kriminalität und Korruption diskutiert werden. Die Entwicklungen und aktuellen Ergebnisse der großen Leaks sollen analysiert werden, auch unter dem Aspekt des Whistleblowings.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Die Teilnahme ist mit einer Gebühr verbunden.

In Vorbereitung auf die Konferenz stellen Transparency Deutschland und die Open Knowledge Foundation Deutschland am 20. März 2019 in Berlin im Rahmen der Veranstaltung Dark Haven Meet-Up: Exposing Secret Connections ihre Arbeit zu den Themen Offene Register, Finanztransparenz und Hinweisgeberschutz als wichtige Instrumente im Kampf gegen Korruption, Machtmissbrauch und Steuervermeidung vor.

Speaker

Frederik Obermaier, Investigative Journalist, Süddeutsche Zeitung

Pelin Ünker, Journalist, Member of ICIJ.org

Ryan Gallagher, Investigative Reporter & Editor, The Intercept

Stéphanie Gibaud, UBS Whistleblower

Max Heywood, Global Outreach and Advocacy Coordinator, Transparency International

Michael Hornsby, Communications Officer, Transparency International

Khadija Ismayilova (on video), Investigative Journalist and Radio Host

Friedrich Lindenberg, Civic Technologist, Organised Crime and Reporting Project (OCCRP)

Maira Martini, Knowledge Coordinator, Transparency International

Nicholas Shaxson, Author of Treasure Islandsand Finance Curse

Simon Shuster, Reporter for TIME

Die Meldung wurde erstellt von am 05.04.2019.