Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Kommentar zur Daimler-Affäre: Wer haftet dafür?

06.04.2010

Stuttgart- In einem Kommentar auf stuttgarter-zeitung.de schreibt Michael Heller, Daimlers Aufsichtsrat solle bei der Hauptversammlung im April den Vorstand für den Schaden der Korruptionsaffäre bei Daimler verantwortlich machen. Dem Unternehmen sei bekannt gewesen, dass im Ausland geschmiert worden ist. Die interne Revision, die dem Vorstandschef persönlich unterstehe, habe bereits früh gemahnt, die schwarzen Kassen für die Zahlung von Schmiergeld zu schließen.

10_04_03_stuttgarter-zeitung.de