Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Köhler kritisiert Koruption in Afrika und fordert Rechtssicherheit

16.12.2004

Bundespräsident Horst Köhler hat seine zehntägige Reise nach Afrika beendet. Auf seiner Reise hat er immer wieder die Korruption in vielen Afrikanischen Ländern angeprangert und mehr Rechtssicherheit gefordert.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

16.12.04_wiesbadener kurier