Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Kleine Klage, große Wirkung

10.03.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, dass der Aktionär der HRE und Münchner Anwalt Herbert Hamberger von der Bafin Schadenersatz fordere. Hamberger wolle beim Verwaltungsgericht Frankfurt durchsetzen, dass ihm die Bafin umfangreich Auskunft über die Vorgänge bei der HRE gibt. In den Akten der Behörde würden sich erste Erkenntnisse über eine mögliche „Irreführung der Öffentlichkeit" durch den alten HRE-Vorstand finden. Da die Aufsichtsbehörde dem Anwalt keinen Einblick gewähren wolle, berufe dieser sich in seiner Klage gegen die Bafin auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG).

09_03_10_sueddeutsche.de