Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Klar und verlässlich

16.07.2009

München- In der Süddeutschen Zeitung plädiert Erwin Helmer, Diakon in Weilheim, dafür, dass Manager die alten Tugenden der ehrbaren Kaufleute annehmen, damit sie das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen und die Wirtschaftskrise bewältigen können. Diese seien heute wieder notwendig, denn die Ursachen der Finanzkrise lägen gerade darin, dass es an Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung mangele. Wenn Banker und Politiker, Geldanleger und Unternehmer diese vier Kardinaltugenden beachtet hätten, wäre die Finanzkrise vielleicht gar nicht ausgebrochen.

kein Link, da Printausgabe vom 16. Juli 2009