Aktuelles
PressespiegelWirtschaftInternationales

Kirgisische Regierung und Soros-Stiftung vereinbarten Einrichtung eines Fonds zur Korruptionsbekämpfung

17.06.2005

Alma-Ata – Der US-Milliardär und ehemalige Börsenmogul George Soros hat anlässlich einer Konferenz in der Kirgisischen Stadt Alma-Ata angekündigt mit seiner Stiftung einen Fonds zur Bekämpfung der Korruption, ähnlich dem in Georgien, unterstützen zu wollen. Der Fonds soll u.a. für die Gehälter der Regierungsmitglieder aufkommen und somit ausgewandertes und hoch qualifiziertes Personal in das Land zurückholen.

05-06-17_rian.ru