Aktuelles
PressespiegelVerwaltungSport

Kiels Manager Schwenker lässt Ämter ruhen

30.03.2009

Hamburg- welt.de meldet, dass der unter Untreue-Verdacht stehende Manager des THW Kiel mehrere Funktionärsämter ruhen lasse. Schwenker nehme bis zur Klärung der Vorwürfe seine Ämter als Vizepräsident der Handball-Bundesliga (HBL), als Vizepräsident der Interessenvertretung Group Club Handball und als Vorsitzender der EHF Marketing Men's Club Board nicht mehr wahr. Nach Recherchen des Spiegel soll der THW Kiel bei mindestens zehn Champions-League-Spielen Schiedsrichter bestochen und sich auch den Finalsieg in der Königsklasse 2007 über die SG Flensburg-Handewitt mit 96.000 Euro erkauft haben.

09_03_30_welt.de