Aktuelles
PressespiegelWirtschaftStrafrecht

Kaufmann schmuggelte sieben Milliarden Zigaretten

20.04.2007

Stade- Nach acht Jahren Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft im niedersächsischen Stade jetzt Anklage gegen einen Kaufmann und 17 weitere Verdächtige erhoben, ist in Spiegel Online zu lesen. Der Hauptangeklagte soll von 1996 bis 2000 Zigaretten der Firma Reemtsma im Wert von rund 87 Millionen Euro für den Export nach Osteuropa gekauft und dann unversteuert nach Deutschland und in andere Länder geschmuggelt haben. Die Anklage laute auf Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, gewerbsmäßigen Schmuggel und Geldwäsche.

07-04-18_Spiegel Online