Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Kanzleramt muss Akten zur Ostsee-Pipeline nicht veröffentlichen

15.10.2007

Hamburg- Die Financial Times Deutschland berichtet von der Entscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts, die Akten des Kanzleramtes über die geplante Erdgas-Pipeline nicht offen legen zu müssen. Das Informationsfreiheitsgesetz erlaube die Einsicht in Informationen von öffentlich-rechtlichen Verwaltungsaufgaben, aber nicht in die interne Arbeit der Bundeskanzlerin und ihres Amtes.
07-10-11_ Financial Times Deutschland