Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Kanada stimmt Schreibers Auslieferung zu

02.02.2007

Ottawa – Wie die Berliner Zeitung meldet, hat der Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber vor dem kanadischen Supreme Court eine Niederlage in seinem Auslieferungsverfahren erlitten. Deutschland hatte schon 1999 die Auslieferung Schreibers wegen dessen Verwicklung in die CDU-Parteispendenaffäre und die Schmiergeldaffäre um die Lieferung von Panzern an Saudi-Arabien beantragt. Eine unmittelbare Auslieferung Schreibers steht dennoch nicht bevor, da zunächst noch über seine Berufung gegen den Ausweisungsbeschluss entschieden werden müsse.

07-02-02_Berliner Zeitung