Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Kaeser: Keine Hinweise auf Versäumnisse von Prüfungsausschuss

19.06.2008

Hamburg- Laut Informationen der Financial Times Deutschland fühlt sich Siemens-Finanzvorstand Joe Kaeser nach seiner Zeugenaussage im Prozess vor dem Münchner Landgericht missverstanden. Vereinzelt sei gemeldet worden, dass Kaeser den Prüfungsausschuss des Unternehmens für die Versäumnisse der Vergangenheit mitverantwortlich gemacht habe. Dies sei „absolut nicht der Fall“ gewesen. Zur Rolle der KPMG habe er erklärt: „Wenn es Hinweise gegeben hätte, hätte man denen nachgehen müssen." Kaeser hatte selbst vor Gericht jede Mitwisserschaft um den milliardenschweren Korruptionsskandal von sich gewiesen.

08_06_18_FTD