Aktuelles
MeldungPolitische BildungPolitik

Jetzt mitmachen: Bundesweiter Kunstwettbewerb für Schüler*innen

Erst die Lobby – dann die Moral?

Berlin, 26.03.2021

Wenn im Bundestag die Abgeordneten über neue Gesetze diskutieren und abstimmen, ist der Großteil der Arbeit bereits im Hintergrund gelaufen. Vielleicht hast du auch schon einmal entsprechende Medienberichte gesehen und dich geärgert, wie Interessenvertreter*innen (auch Lobbyist*innen genannt) versuchen, Politiker*innen zu beeinflussen, um ein unliebsames Gesetz zu verhindern oder lästige Regelungen zu lockern.  

Selbstverständlich gehören der Kontakt und Austausch zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und gesellschaftlichen Gruppen zu unserer Demokratie. Schließlich sind auch die Gesetzgeber*innen nicht allwissend und müssen sich deshalb umfassend über die möglichen Auswirkungen neuer Regelungen informieren. Dabei sollten jedoch alle Seiten gleichermaßen zu Wort kommen. Problematisch wird es insbesondere dann, wenn die finanzstärksten Organisationen am meisten Gehör finden und die wichtigsten Entscheidungen nicht in offiziellen Gremien, sondern hinter verschlossenen Türen stattfinden. Denn die eigennützigen Interessen einer Minderheit dürfen niemals über dem Gemeinwohl der Mehrheit stehen. 

Aus diesem Grund setzt sich die gemeinnützige, parteipolitisch unabhängige Bewegung Transparency International weltweit und auch in Deutschland für mehr Transparenz und gegen Korruption und Machtmissbrauch ein. 

Du bist gefragt: Mach mit!

Sei kreativ und mache mit bei unserem Kunstwettbewerb! Gestalte eine Karikatur, einen Cartoon, eine Fotomontage, eine Collage oder ähnliches, mit klassischen oder digitalen Gestaltungsmitteln. Deine Darstellung darf satirisch-witzig, provokativ, ironisch-kommentierend, nicht aber verletzend und anstößig sein. Denn die Wettbewerbsarbeiten sollen nicht einseitig gegen einzelne Personen oder Gruppen hetzen oder deren Menschenwürde verletzen.

Schick uns dein Kunstwerk sowie eine Einverständniserklärung bis zum 31. Juli 2021 an wettbewerb@transparency.de. Was du dabei beachten solltest, dazu findest du hier alle nötigen Informationen.

Am Ende wählt eine Jury die geistreichsten und gestalterisch originellsten Bilder aus, welche dann mit Buchgutscheinen belohnt werden und im Magazin „Scheinwerfer“ von Transparency Deutschland veröffentlich werden können. 

Was man unter Lobbyismus versteht und wie man mehr Transparenz schaffen könnte, kannst du in einem Erklärvideo (2 min) und Quiz erfahren. Wenn du dich damit ausführlicher beschäftigen möchtest, findest du auf der Website von Transparency Deutschland auch eine ganze Unterrichtsreihe mit einem spannenden Fallbeispiel aus der Glücksspielindustrie.  

Wir sind neugierig und freuen uns auf deine Ideen!

Noch Fragen?

Dann schick uns eine E-Mail an wettbewerb@transparency.de.