Aktuelles
PressespiegelStrafrechtMedien

Jede Woche eine Unterlassungsklage

05.11.2009

Hamburg- Laut zeit.de lassen sich digitale Inhalte von Onlinemedien spurlos verändern. Das wecke Begehrlichkeiten bei jenen, die sich falsch dargestellt sähen. „Die Androhung einer Unterlassungsklage veranlasst viele Medien in vorauseilendem Gehorsam Artikel aus dem Netz zu nehmen“, so Frauke Ancker, Geschäftsführerin des Bayerischen Journalistenverbandes (BJV). Ein Beispiel sei der Fall der nordrhein-westfälischen SPD-Abgeordneten Hannelore Kraft, die auf ihrer Homepage den Eintrag zu ihrem Lebenslauf nachträglich verändert habe. Kraft sei juristisch - bisher erfolglos - gegen einen Eintrag vorgegangen, der kritisch auf diese Veränderung hingewiesen habe.

09_10_27_zeit.de