Aktuelles
PressespiegelFinanzwesen

IWF kritisiert Geldwäschebekämpfung in Deutschland

21.09.2009

Hamburg- spiegel.de berichtet, im Kampf gegen die Geldwäsche drohen Deutschland schlechte Noten. Seit Monaten prüfe ein Team des Internationalen Währungsfonds (IWF), ob die international gültigen Vorgaben der Financial Action Task Force zur Geldwäschebekämpfung eingehalten werden. In den ersten Fragmenten zum Berichtsentwurf sollen die IWF-Experten teilweise harte Kritik äußern. So sollen einzelne Prüfer den Strafrahmen für Geldwäsche als zu niedrig an sehen. Zudem werde bemängelt, dass im Nicht-Finanzsektor Unternehmen wie Casinos und Immobilienmakler kaum beaufsichtigt werden.

09_09_19_spiegel.de