Aktuelles
PressespiegelPolitikStrafrecht

IT Security nach innen

24.01.2006

München – Betrügereien durch Firmenangestellte stellten ein immer größeres Problem dar, so die Zeitschrift IT im Unternehmen. Ein Bericht des britischen Beratungsunternehmens für Schadensanalyse Protivity, der sich auf Befragungen von verurteilten Betrügern stützt, habe ergeben, dass es für die meisten, nicht zuletzt wegen der firmeninternen IT, nicht schwierig war, ihre Arbeitgeber zu hintergehen. Experten rieten Unternehmern, Investitionen von externer zu interner Sicherheit umzulenken. Ein weiteres Problem im Kampf gegen die Wirtschaftskriminalität sei, dass Firmen oft aus Angst vor Negativwerbung keine Strafanzeige gegen korrupte Arbeitnehmer stellten.

06-01-24_IT im Unternehmen