Aktuelles
PressespiegelMedienStrafrecht

Im Visier der Justiz

19.02.2009

München- sueddeutsche.de zufolge erwägt die Justiz Ermittlungen bei der BayernLB. Der Münchner Oberstaatsanwalt Stephan Reich habe vor, ein Verfahren einzuleiten, doch sei ihm bereits nahe gelegt worden, sich einen neuen Posten zu suchen. Die BayernLB habe sich mit Finanzanlagen in den USA und anderswo kräftig verspekuliert. Ob genügend Anhaltspunkte vorliegen, um gegen aktive oder ehemalige Vorstände der Landesbank vorzugehen, sei innerhalb der bayerischen Justiz strittig. Nach Angaben aus Justizkreisen wolle die Abteilung, die sich um Untreue, Betrug und Organisierte Kriminalität kümmert, demnächst entscheiden.

09_02_13_sueddeutsche.de