Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Illegale Parteienfinanzierung: CDU Rheinland-Pfalz droht doch Verfahren

19.04.2010

Hamburg- spiegel.de berichtet, der Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz sehe Indizien für die Vermischung von Fraktions- und Parteiarbeit bei der CDU Rheinland-Pfalz. Beratungsleistungen in Höhe von rund 400.000 Euro zwischen 2003 und 2006 könnten nicht eindeutig der Fraktion zugeordnet werden. Der Partei drohe ein Verfahren wegen illegaler Parteienfinanzierung.

10_04_19_spiegel.de