Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenPolitik

Hillenberg in Erklärungsnot

18.02.2010

Berlin- Laut tagesspiegel.de hat der Berliner SPD-Abgeordnete Ralf Hillenberg am Mittwoch, den 17. Februar 2010, bestätigt, dass sein Unternehmen IPB.B in den letzten Jahren zahlreiche Aufträge von der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge erhalten hat. Hillenberg wolle nicht ausschließen, dass die Howoge einen Teil dieser Aufträge unter Missachtung der Vergaberichtlinien an sein Unternehmen vergeben habe.
Hillenberg beteuere, dass er sein politisches Mandat als Abgeordneter zu keinem Zeitpunkt zur Vorteilsgewinnung für sein privates Unternehmen genutzt habe. Den Sitz im Bauausschuss habe er niedergelegt, um nach den Diskussionen der letzten Wochen „jeden Anschein einer Interessenkollision zwischen meiner beruflichen Tätigkeit und meiner parlamentarischen Arbeit“ auszuräumen.

10_02_18_tagesspiegel.de