Aktuelles
PressespiegelPolitik

Hebgen: Wahlkampf illegal finanziert - Muss rheinland-pfälzische CDU 1,1 Millionen zurückzahlen?

07.05.2009

Main- rhein-zeitung.de berichtet, die rheinland-pfälzische CDU könne Ausgaben aus der Fraktionskasse in den Jahren 2005 und 2006 in Höhe von 386.000 Euro nicht belegen. Nach Informationen der Zeitung habe der Landesrechnungshof dies im Entwurf eines Prüfberichtes so deutlich gerügt, dass hohe Strafzahlungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen drohen. Der ehemalige Fraktionsgeschäftsführer Markus Hebgen, gegen den seit geraumer Zeit wegen des Verdachts der Untreue ermittelt werde, habe behauptet, mit dem Betrag sei illegal der Landtagswahlkampf 2006 finanziert worden.

09_05_07_rhein-zeitung.de