Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Hausdurchsuchung bei Zeugen in VW-Affäre

24.03.2006

Braunschweig - Im Rahmen der VW- Schmiergeld Affäre habe die Staatsanwaltschaft in Braunschweig die Durchsuchung einer Wohnung in Nordrhein- Westfalen angeordnet, berichtet das Nachrichtenportal N24.de. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft sei der betroffene Wohnungsbesitzer derzeit als Zeuge im laufenden Ermittlungsverfahren geführt. Bei der Durchsuchung seien diverse Speichermedien und andere Daten sichergestellt worden.

06-03-23_N24.de