Aktuelles
PressespiegelStrafrechtPolitik

Haft für Eberswalder Bürgermeister gefordert

06.01.2006

Potsdam - Im Bestechungs-Prozess gegen den Eberswalder Bürgermeister Reinhard Schulz (parteilos) habe die Anklage eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren gefordert, so rbb online. In ihrem Plädoyer vor dem Potsdamer Landgericht habe die Staatsanwaltschaft am Donnerstag die Vorwürfe der Untreue und Bestechlichkeit als erwiesen angesehen.

06-01-05_rbb online