Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Härtere Strafen

05.07.2007

Hamburg- Der Präsident des europäischen Wettbewerbsgerichts, Bo Vesterdorf, soll jüngst verlangt haben, härter gegen Kartellvergehen vorzugehen. Laut Financial Times Deutschland vordere er, Übeltäter lieber mit Gefängnisstrafen zu belegen, als kontinuierlich die Bußgelder anzuheben. Er finde es fragwürdig, dass Kartellverstöße milder geahndet werden als Korruptionsvergehen, für die ein Manager ins Gefängnis kommen kann.

07-07-04_Handelsblatt.com