Aktuelles
PressespiegelVerwaltungStrafrecht

GWG-Skandal: Geständnis widerrufen

24.02.2006

Wuppertal- Einer der Angeklagten im Prozess wegen des Skandals um die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) habe seine Aussage in Teilen widerrufen, meldet die Westdeutsche Zeitung. Der Angeklagte hätte das Geständnis nur abgegeben um nach wochenlanger Haft vorläufig entlassen zu werden. Weiterhin sei die Glaubwürdigkeit des Hauptbelastungszeugen sowohl im aktuellen Prozess als auch im gesamten GWG-Skandal scharf von einem der Verteidiger angegriffen worden.

06-02-23_Westdeutsche Zeitung