Aktuelles
PressespiegelPolitik

Guido Westerwelle: Der Familienminister auf Reisen

15.03.2010

München – sueddeutsche.de berichtet, Westerwelle pflege enge Verbindungen zu dem Unternehmer Boersch, der bereits im Wahlkampf 2002 als sein Wirtschaftsberater aufgetreten sei. Bei Westerwelles jüngsten Auslandsreisen sei er Teil der offiziellen Wirtschaftsdelegation gewesen. Zwischen 2002 und 2008 habe er der FDP 164.200 Euro gespendet. Boersch sei Hauptanteilseigner einer Beteiligungsgesellschaft, in die auch Westerwelles Bruder und sein Lebenspartner involviert sein sollen. Westerwelle selbst habe bis Oktober 2009 als Beirat einer Beratungsfirma gearbeitet, an der Boersch beteiligt sei. Teil der Delegation bei Westerwelles Südamerikareise sei auch der Unternehmer Dommermuth gewesen, der allein im Jahr 2005 48.000 Euro an die FDP gespendet habe.

10_03_12_sueddeutsche.de