Aktuelles
PressespiegelWirtschaftKommunen

Größeres Maß an Wettbewerb und Transparenz

19.11.2009

Gießen- giessener-anzeiger.de berichtet, dass die Interessengemeinschaft „Lindener Ingenieure" (IG) sich in einem kritischen Schreiben zur Vergabepraxis der Stadt Linden an den Magistrat gewandt haben soll. Der Bürgermeister habe die Vorwürfe in einem öffentlichen Schreiben zurückgewiesen. Das Hauptanliegen der IG sei die Schaffung von mehr Wettbewerb und Transparenz bei der Vergabe. Weiterhin weise die IG darauf hin, dass eine freihändige Vergabe keine Direktvergabe sei und nicht willkürlich und nach Belieben erfolgen dürfe. Ebenfalls werde kritisiert, dass die Stadt aufgrund eines fehlenden Bauamtes ihrer Kontrollfunktion im Bereich Bau und Planung nicht nachkomme.

09_11_18_giessener-anzeiger.de