Aktuelles
PressespiegelInternationales

Griechische Regierung versinkt im Korruptionssumpf

22.09.2008

Athen- Der Tagesspiegel berichtet über die Instabilität der konservativen griechischen Regierung, die unter anderem durch sechs verschiedene Korruptionsaffären bedingt sei. Nun habe der Marineminister Giorgos Voulgarakis zurücktreten müssen, da er Immobiliengeschäfte in Millionenhöhe illegal abgewickelt habe. Eine Studie der Weltbank schreibe, dass Griechenland aufgrund der gravierenden Korruption das unpopulärste Land der EU für ausländische Investoren sei.

08_09_17_Der Tagesspiegel